Technical & Agricultural Training Institute

TATI – Technical & Agricultural Training Institute

Die Quote der Jugendlichen ohne Berufsausbildung liegt in Kenia/Juja bei fast 70%.

Die bisherigen Ausbildungsmöglichkeiten in der Region sind nicht ausreichend, um die Nachfrage dieser Zielgruppe nach Ausbildungsplätzen zu decken. Die meisten verfallen dem Alkohol oder werden kriminell.

Aus diesem Grund wurde als Teilprojekt von missionthika das Technical & Agricultural Training Institute, kurz TATI, mit den Schwerpunkten Landwirtschaft, Elektro- und Sanitärinstallation, Schreinerei und in Zukunft auch EDV-Basic, Friseur und Schneiderei am 07. Januar 2013 gegründet. Das TATI wird von Rotary Club und Lions Club International, was für diese Region einmalig ist, finanziert und von Sr. Dominica als Direktorin geleitet, mit der Intention „Hilfe zur Selbsthilfe“.

TATI

Das Technical & Agricultural Training Institute

 

Das TATI selbst besteht aus 35 Mitarbeitern, von Mitarbeitern im Sekretariat, Buchhaltern, Lehrern, Küchenpersonal bis hin zu Farmern und zum Sicherheitsdienst.

Unser Ziel ist es, dass jährlich circa 150 Jugendliche und junge Erwachsene aus dem Einzugsgebiet um die Stadt Thika, die nächst größere Stadt von Juja, übrigens eine sehr arme Region, die täglich um ihre Existenz kämpfen, eine Berufsausbildung erhalten sollen, die sie in die Lage versetzt, einen ordentlichen Arbeitsplatz zu erlangen oder sich eine selbstständige, berufliche Existenz aufzubauen. Wir möchten sie motivieren, dass es auf dieser Erde sehr wohl Lebensperspektiven gibt, um das Leben einigermaßen erträglich und menschenwürdig zu gestalten.

Mit dem TATI haben sie eine hervorragende Chance, für sich und die Familie einen nachhaltigen Lebensunterhalt zu finanzieren und ein menschenwürdiges Leben zu führen.

So können auch Sie das TATI unterstützen.

Netzwerk der Hilfe: Rotary, Lions und Co (Video)

 

Lesen Sie mehr über das TATI in folgenden Beiträgen: